Rezension | Falling Kindoms #3 Lodernde Macht - Morgan Rhodes

Originaltitel: Gathering Darkness | Reihe: Falling Kingdoms #3 | Übersetzung: Anna Julia Strüh & Juliane Lochner
Verlag: Goldmann, Februar 2016 | Ausgabe: Taschenbuch | Seiten: 480 | Preis: 9,99€ 
Cleiona von Bellos und ihr Verbündeter, der wagemutige Rebell Jonas, haben eine bittere Niederlage erfahren: Ihr Plan, den Tyrannen Gaius zu stürzen, endete in einem Blutbad – und Cleo wurde gezwungen, dessen Sohn Magnus zu heiraten. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Cleo ist im Besitz eines Rings, mit dessen Hilfe sie die uralte Magie der Elementia lenken kann – der Schlüssel, um ihren Thron zurückzuerobern. Aber auch Blutkönig Gaius weiß um die Elementia und geht über Leichen, um die übernatürlichen Kräfte für seine Ziele zu nutzen. Und auch zwei skrupellose Neuankömmlinge aus einem fernen Reich streben nach der unendlichen Macht ... (Quelle: Goldmann Verlag)

MEINUNG

Endlich ist der dritte Teil der Falling Kingdoms-Saga erschienen. Band 1 und 2 waren für mich echte Überraschungen und Band 3 steht ihnen in nichts nach. Ich brauchte ein wenig, um wieder in die Geschichte reinzukommen. Einige Personen haben mir auf Anhieb nichts mehr gesagt, aber mit der Zeit (und dank des Personenregisters am Anfang) war ich wieder total drin in der Welt. Die beiden ersten Bücher waren noch etwas sparsam was Fantasy angeht, aber dieser Teil nennt sich nicht umsonst High Fantasy.

Was ich an den Büchern so mag ist, dass es einfach nie langweilig wird. Es führt nicht einfach eine Person durch die Geschichte und schweift hier und da mal ab beim Erzählen. Die Kapitel wechseln sich, wie in den Vorgängern, zwischen verschiedenen Personen ab. Manchmal scheint es, als wäre ein Kapitel nur ein Lückenfüller um die Spannung aufzubauen und ein paar Kapitel später ergibt plötzlich alles Sinn und fügt sich langsam zusammen. Und wenn man dann glaubt, man wisse nun, worauf dies und jenes hinausläuft, dann ist es garantiert etwas ganz anderes. Morgan Rhodes hat zusätzlich eine sehr ruhige Art zu beschreiben, obwohl so viel passiert. Ich könnte Kapitel um Kapitel lesen, ohne Pause. Was man allerdings sein sollte um diese Bücher zu lesen, ist wach sein. Teilweise habe ich noch mal ein bisschen zurückgeblättert, weil ich anscheinend etwas überlesen oder nicht richtig mitbekommen habe. Diese Bücher lesen von unerwarteten Wendungen.

Da es sich um einen dritten Teil handelt, spielen natürlich wieder die selben Personen die Hauptrolle, wie in den vorherigen Büchern. Anfangs ist es noch etwas schwer gewesen, die Seiten zu durchschauen, auf denen sie stehen. In diesem Buch ist einfach nichts vorhersehbar und wer sich erst noch als guter Mensch dargestellt hat, ist plötzlich der Feind oder andersherum. Dazu kommen noch einige neue und nicht unwichtige Personen. Bei der Menge an Toten in der Geschichte, sind ein paar neue Gesichter auch von Vorteil...

Für mich hatte das Buch weder Längen noch vorhersehbare Passagen, Fantasy nimmt eine immer größer werdende Rolle ein. Die Geschichte kommt in diesem Buch ein ganzes Stück voran und lässt viele Fragen am Ende offen und macht Neugierig auf das nächste Buch.

DIE AUTORIN

Morgan Rhodes ist das Pseudonym einer beliebten Urban-Fantasy-Autorin. Mit ihrer High-Fantasy-Reihe »Falling Kingdoms« ist ihr auf Anhieb ein großer Erfolg gelungen. Momentan schreibt sie an weiteren Bänden der Serie. Morgan Rhodes lebt in Ontario, Kanada. (Quelle: Goldmann Verlag)

WEITERE BÜCHER DER AUTORIN


Falling Kingdoms: 1. Flammendes Erwachen | 2. Brennende Schwerter | 3. Lodernde Macht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen