Book Haul | Neue Bücher im Dezember

Hallihallo!

Es ist mal wieder Zeit für Neuzugänge und deshalb zeige ich euch heute meine Neuzugänge aus dem Dezember. Sechs der acht Bücher habe ich auch schon gelesen. Meinem SuB geht es damit also ganz gut.


Infos zu den Büchern



Katrin Koppold - Sehnsucht nach Zimtsternen
Lilly hat eigentlich alles: einen tollen Ehemann, eine schöne Wohnung, viel Zeit für sich. Dann will Torsten sich plötzlich scheiden lassen - er liebt eine andere. Und Lilly hat nichts mehr, keinen Mann, keinen Job, und die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive neue Nachbar. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich bei Männern voll und ganz auf die inneren Werte zu konzentrieren ... (Quelle: Verlagswebsite)

Dieses hübsche Buch habe ich beim Verlag gewonnen und gleich gelesen. Ich mochte es, auch wenn es nichts Neues war.


Abbi Glines -  Because of Low. Marcus und Willow
Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht ... (Quelle: Verlagswebsite)

Dieses Buch mochte ich leider gar nicht. Eine Rezension mit ausführlichem Aufregen über die Geschichte ist schon auf meinem Blog zu finden. 


Giovanna Fletcher - Dream a little Dream
Sarah and the love of her life Aaron are inseparable, so why is she having strange dreams about a university friend - Daniel? When real-life Daniel makes a sudden appearance in her life, Sarah's mind is quibbling over the three men. (Quelle: Verlagswebsite)

Die beiden Vorgänger (alles Einzelromane, keine Reihe) habe ich verschlungen und inhaliert. Sie wurden auch übersetzt als Sternenküsse und Zwei Richtige für Maddy. Da dieses Buch schon eine ganze Weile in England erschienen ist, ich aber noch nichts über eine Übersetzung gefunden habe, habe ich es mir nun auf englisch gekauft.


Sarah J. Maas - A Court of Thorns and Roses
Feyre's survival rests upon her ability to hunt and kill - the forest where she lives is a cold, bleak place in the long winter months. So when she spots a deer in the forest being pursued by a wolf, she cannot resist fighting it for the flesh. But to do so, she must kill the predator and killing something so precious comes at a price ...Dragged to a magical kingdom for the murder of a faerie, Feyre discovers that her captor, his face obscured by a jewelled mask, is hiding far more than his piercing green eyes would suggest. Feyre's presence at the court is closely guarded, and as she begins to learn why, her feelings for him turn from hostility to passion and the faerie lands become an even more dangerous place. Feyre must fight to break an ancient curse, or she will lose him forever. (Quelle: Verlagswebsite)

Nachdem ich so begeistert von Throne of Glass bin, hatte ich das Bedürfnis, auch dieses Buch besitzen zu müssen - und zack! steht es jetzt in meinem Regal.


Julia Engelmann - Wir können alles sein, Baby
Mit »One Day« gelang Julia Engelmann ein sensationeller Poetry-Slam-Erfolg, der als Internetphänomen Millionen begeisterte und auch als Buch zum Bestseller wurde. Ihr ganz eigener Sound und ihre ganz eigene Sprache sind es, die die Herzen so berühren. In ihrem neuen Buch stellt sie erneut eine stimmungsvolle Playlist poetischer Texte über Träume und Liebe zusammen, über Wünsche und Freisein, aber auch über Loslassen und Traurigkeit. Julia Engelmann schreibt einfühlsam und bewegend davon, dass wir das Leben nicht verschlafen sollen, sondern was verändern, die Welt auf den Kopf stellen, ja, einfach mal Handstand machen – alles, was es braucht, ist ein bisschen Mut. Denn »wir können alles sein, Baby«! (Quelle: Verlagswebsite)

Der Vorgänger war eine absolute Überraschung für mich und auch das hier hat mir gefallen. Nicht so gut, wie das erste, aber so ist das eben.


Jessica Sorensen - Für immer verbunden. Violet und Luke
Violets Leben steht auf dem Kopf. Ein Stalker macht ihr das Leben zur Hölle, und der Mord an ihren Eltern wirft immer noch einen Schatten auf ihr Leben. Als sie sich noch dazu in eine lebensgefährliche Situation bringt, schwört sie sich, nun ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. Vor allem muss sie herausfinden, was sie für Luke Price empfindet. Können die beiden ihre Ängste überwinden und an einer gemeinsamen Zukunft arbeiten? (Quelle: Verlagswebsite)

Schmeißt Konfetti, ich habe eine Reihe beendet! Band 3 um Violet & Luke war an sich echt gut, aber ich hatte doch echt Probleme mit Violet.


Jennifer L. Armentrout - Origin
Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist … (Quelle: Verlagswebsite)

Auch bei mir ist es an Weihnachten eingezogen und gleich gelesen. Es gab aber "nur" 4 Sterne, weil ich die Wendung am Ende nicht mochte.


Kate Riordan - Im Spiegel ferner Tage
London, 1932. Als die 21-jährige Alice ungewollt schwanger wird, schickt ihre Mutter sie auf ein Gut im malerischen Gloucestershire, um den Namen der Familie zu schützen. Fasziniert von dem verwunschenen Anwesen erwacht Alices Neugierde, und sie erfährt von dem tragischen Los der einstigen Gutsherrin Elizabeth. Das Geheimnis um die schöne Frau berührt sie auf eigentümliche Weise, und Alice begibt sich auf Spurensuche. (Quelle: Verlagswebsite)

Geheimnisse, England und alte Herrenhäuser können mich ja begeistern - und deshalb bin ich sehr gespannt auf die Geschichte.

1 Kommentar:

  1. Huhu liebste Miriam,
    bei dir ist ja "Origin" eingezogen. Hab mir am Mittwoch endlich mal "Obsidian" gekauft und bin schon echt gespannt auf die Reihe. Rein optisch sind die Bücher ja schon ein Hauptgewinn.

    Genieß deinen Rest-Sonntag
    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen