Rezension | Dämonentochter #1 Verbotener Kuss | Jennifer L. Armentrout

Originaltitel: Half Blood
Reihe: Dämonentochter #1

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Übersetzung: Dr. Barbara Röhl
Verlag: cbt, März 2014

Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 446
Preis: 8,99€

Kaufen?





Alex‘ Mutter wurde von Dämonen verwandelt und macht nun Jagd auf Menschen. Einzig Alex kann sie aufhalten. Doch sie ist noch keine voll ausgebildete Dämonenjägerin. Als Alex‘ Mutter einen Freund ihrer Tochter entführt, bleibt Alex keine Wahl. Sie zieht in einen Kampf auf Leben und Tod, und stellt sich allein ihrer größten Angst ... (Quelle: cbt Verlag)

Bevor ich dieses Buch angefangen habe, habe ich mir keine anderen Meinungen dazu durchgelesen, angesehen oder ähnliches. Ich habe mir gedacht, dass es mir bestimmt gefällt, denn es ist ja schließlich von Jennifer L. Armentrout. Aber was war das denn bitte? Vampire Academy habe ich doch schon gelesen.

Ich weiß nicht, ob ich die Reihe weiterlesen werde. Das gilt sowohl für Vampire Academy (wo ich Band 2 gelesen habe) als auch für Dämonentochter. Denn ich fand beide Bücher gleich mittelmäßig. Der einzige Unterschied ist wohl, dass es sich bei Dämonentochter eben um Dämonen handelt und nicht um Vampire. Aber auch hier gibt es die Vollblüter, Halbblüter und die Bösen, die allen anderen Körperflüssigkeiten aussaugen wollen. Alex ist von ihrer Schule abgehauen, zusammen mit ihrer Mutter, kehrt aber aufgrund eines Ereignisses dorthin zurück. Dort soll sie nun der unfassbar gut aussehende Aiden trainieren und auf den Kampf gegen die Dämonen vorbereiten. Natürlich entwickelt sich etwas, das nicht sein darf. Kommt euch bekannt vor? Ja, so ging es mir leider auch.

Es ist ja normal, dass gerade Jugendbücher nach ähnlichen Mustern ablaufen. Aber das war schon extrem. Dazu sind die Personen noch ziemlich platt geblieben. Man erfährt nicht wirklich viel über sie. Alex war als Protagonistin okay, wenn auch nichts besonderes. So ging es mir auch mit dem Buch. Es ist okay gewesen, aber kein Buch, das mir im Gedächtnis bleiben wird.

Der Velauf war ziemlich vorhersehbar, ließ sich aber schnell und leicht lesen. Ich denke, für Jüngere ist die Reihe schon ganz nett oder für die, die Vampire Academy noch nicht gelesen haben. Aber ich würde es nicht empfehlen, wenn ich danach gefragt werde. Von den anderen Büchern der Autorin bin ich wirklich begeistert, aber das hier ist meiner Meinung nach nicht ansatzweise so gut.


Jennifer Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen (fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche) die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia. (Quelle: cbt Verlag)


Weitere Bücher der Autorin

Einzelroman:                 Dämonentochter:                 Lux:                   New Adult als J. Lynn:    

Dreh dich nicht um       1. Verbotener Kuss               1. Obsidian        1. Wait for You
                                      2. Verlockende Angst           2. Onyx              2. Be with Me
                                      3. Verführerische Nähe        3. Opal               3. Trust in Me
                                      4. Verwunschende Liebe      4. Origin            4. Stay with Me
                                                                                                             5. Fall with Me
                                                                                                             6. Forever with You

Kommentare:

  1. Hey:)
    Deswegen mache ich meist einen großen Bogen um derartige Bücher. Natürlich kann man nicht immer wieder das Rad neu erfinden, aber es ist wirklich irgendwie nicht mehr spannend oder aufregend, wenn alles immer wieder nach dem selben Prinzip abläuft. Nachdem ich deine Meinung gelesen habe, bin ich aber doch etwas überrascht, dass es doch noch 3 Sterne geworden sind.:D

    beste Grüße:)
    Annabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja irgendwie hatte es doch noch 3 Sterne verdient :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Huhu,

    Ich für meinen Teil bin auch nach dieser etwas negativen Rezi noch gespannt auf das Buch. Vampire Academy habe ich noch nicht gelesen und von daher denke ich, dass ich meinen Spaß mit dem Buch haben werde :)
    Trotzdem wieder einmal eine wunderbare Rezi!
    Liebst Hannah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dankeschön, das ist lieb!

      Stimmt, dann müsste die Geschichte ja mehr oder weniger komplett neu sein. Dann viel Spaß beim Lesen :)

      Liebe Grüße!

      Löschen