Monatsrückblick August

Ihr Lieben,

bei mir war privat eine Menge los im August. Dazu gehörten auch zwei Kurzurlaube. Anfang August war ich für ein paar Tage mit meinem Freund in Dänemark. Obwohl ich aus Norddeutschland komme, war es doch das erste Mal für mich, dass ich dort war. Ende August war ich dann noch ein paar Tage alleine in München. Wie ja die meisten wissen, habe ich bei Random House meine Ausbildung gemacht und deshalb bis Januar noch in München gewohnt. Nun war ich das erste mal nach 7 Monaten wieder da, um Freunde und die Stadt, die ich so ins Herz geschlossen habe, zu besuchen.

Jetzt haben wir September und das heißt für mich: die 22 steht vor der Tür! Am 5. September darf ich mich Geburtstagskind nennen und vielleicht bekomme ich ja auch das ein oder andere Buch geschenkt..? Im August hatte ich mir nämlich ein stricktes neue Bücher-Verbot auferlegt und konnte meinen Eltern dadurch eine lange Liste potentieller Geburtstagsgeschenke geben. Ich werde berichten! :D

Veröffentlichte Beiträge

Monatsrückblick Juli
Mein Beitrag zu #wirbloggenbücher
Mimi reist... zur Sail Bremerhaven

Rezensierte Bücher

5 Sterne | Schau mir in die Augen, Audrey
5 Sterne | Misty Falls
4 Sterne | Der Tag, an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg
3 Sterne | Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
2 Sterne | Der Winter erwacht
2 Sterne | Feuer und Glas. Der Pakt 

Gelesene Bücher 

Dieser Monat lief lesetechnisch einfach richtig gut! Ich habe meinen SuB ein bisschen verkleinert, viele tolle Bücher entdeckt, die schon ein paar Jahre alt sind damit 9 Bücher gelesen! Mich konnten nicht alle Bücher überzeugen, ein paar Enttäuschungen waren dabei. Aber dann waren da wieder 5 Sterne-Kandidaten bei mit Lieblingsbuch-Charakter!


Der Monat fing mit Der Winter erwacht leider weniger erfolgreich an. Nur zwei Sterne gab es von mir und die gibt es wirklich selten. Als Zuglektüre gedacht, habe ich die letzten 60 Seiten quergelesen, weil es mir den letzten Nerv geraubt hat. Danach ging es zum Glück besser weiter. Band 4 der Macht der Seelen-Reihe, Misty Falls, habe ich an nur einem Tag gelesen, da es wieder so toll geschrieben war. Bei Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick habe ich gemischte Gefühle. Die erste Hälfte plätscherte bloß so dahin, war ganz okay, aber mehr auch nicht. Es glänzt nicht durch seine Protagonisten, sondern eher durch die Idee. Kein Lese-Muss. Lieblingsgefühle hat bei mir gemischte Gefühle ausgelöst. Layla war mir so sympathisch, aber Tristan war ein richtiger Kotzbrocken, das kann ich gar nicht anders ausdrücken. Mit Feuer und Glas. Der Pakt habe ich mich mal einen historischen Fantasyroman gewagt. Es war okay, keine unbedingte Empfehlung. Die Umsetzung war mir zu wirr und und der Schreibstil auch gewöhnungsbedürftig. Dann musste mal wieder ein New Adult-Roman her. Füreinander bestimmt. Violet und Luke konnte mich überzeugen. Als Nebencharaktere in den Callie und Kayden-Büchern sind sie eher an mir vorbeigegangen, aber besonders das Ende hat wirklich einiges rausgehauen und ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung, denn das Buch hatte einen sehr fieses offenes Ende. Dann habe ich zu einem Jennifer L. Armentrout-Buch gegriffen. Dämonentochter. Verbotener Kuss erinnert sehr stark an Vampire Academy. Sehr sehr extrem unglaublich superduper stark. Ich mochte es trotzdem, es ließ sich gut lesen, aber mir kam das meiste einfach schon so bekannt vor. Danach habe ich, ganz untypisch für mich, zu einer Dystopie gegriffen, die sich dann still und heimlich zu meinem Monatshighlight entwickelt hat: Starters war so ganz anders, als ich es erwartet habe und konnte mich voll überzeugen. Danach habe ich zu Bodyfinder gegriffen und es war einfach so gut! Ich bin echt traurig, dass von den vier Büchern, die es in der Reihe gibt, nur zwei übersetzt wurden.

5 Sterne | Misty Falls
5 Sterne | Starters
5 Sterne | Bodyfinder
4 Sterne | Füreinander bestimmt. Violet und Luke
3 Sterne | Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
3 Sterne | Lieblingsgefühle
3 Sterne | Dämonentochter. Verbotener Kuss
2 Sterne | Der Winter erwacht
2 Sterne | Feuer und Glas. Der Pakt

Kommentare:

  1. Hallo Mimi,
    so unterschiedlich können Meinungen sein, ich fand bei "Lieblingsgefühle" damals eher Layla die nervige Person.. :)
    Schöner Monat. Ich wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Septmeber :)

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      ich bin selbst ein wenig über meine Meinung überrascht, weil ja so viele begeistert davon waren.
      Aber ja, Geschmäcker sind da eben verschieden.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hi Mimi, hm, wenn dir Starters so gut gefallen hat, kann ich dir fast nur raten, die Finger von Enders zu lassen. Mir hatte der erste Teil auch sehr gefallen, den zweiten fand ich aber echt enttäuschend, der konnte eindeutig nicht mithalten.
    Von Joss Stirling hatte ich damals nur Finding Sky (?) gelesen, da ging mir der männliche Hauptcharakter auf die Nerven, weshalb ich keine Lust mehr auf die nächsten Bücher hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh, das habe ich jetzt auch schon von einigen gehört.
      Bisher habe ich mir Enders nicht zugelegt, ich werde mal sehen.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  3. Hallöchen!
    Dein August klingt ziemlich abenteuerlich. Ich glaube, das ein oder andere Exemplar schaue ich mir mal genauer an. Es freut mich, dass du auch viel unterwegs warst und interessante Dinge erlebt hast.
    Darf ich fragen, wo du jetzt arbeitest?
    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Bis August habe ich in einem Hamburger Zeitschriftenverlag gearbeitet, jetzt wohne ich aber in einer anderen Stadt und mache (leider) nichts mehr mit Büchern :)

      Liebe Grüße!

      Löschen