Projekt Leseliste – ein Selbstversuch

Hallo ihr lieben,

ich komme heute einmal zu einem Thema, das für mich bisher nie ein Thema war: Leselisten.

Ich habe bisher nichts von Leselisten gehalten. Ich möchte mich nicht zwingen, bestimmte Bücher zu lesen, schließlich ist Lesen mein Hobby.

Ich kann nachvollziehen, dass es praktisch ist, wenn man viele Rezensionsexemplare hat und sich dann organisieren muss. Allerdings habe ich nur selten Rezensionsexemplare und achte darauf, dass ich nicht zu viele habe – ich möchte die Verlage nicht länger als nötig warten lassen.

Bisher habe ich keine Rezensionsexemplare (nur eins, das unangefragt kam) und dachte mir, ich erstelle mir eine Leseliste.
Ich probiere aus, wie ich damit klarkomme und versuche, wirklich nur diese Bücher zu lesen:



1. Die Königin der Schatten // Erika Johansen
2. Gebrauchsanweisung für Peru // Ulrike Fokken
3. Half Bad // Sally Green
4. Blueberry Summer // Joanna Philbin
5. Wait for you // J. Lynn



Wie steht ihr zu Leselisten? Macht ihr euch welche oder greift ihr aus dem Bauch heraus nach einem Buch? Ich versuche, wöchentlich ein Update zu liefern. Wer weiß, vielleicht bin ich im August auch absoluter Leselisten-Fan?


Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich habe ja auch seit einer Weile Leselisten, weil ich es sehr praktisch finde, einen kleinen Überblick zu haben, welche Bücher ich demnächst lesen sollte (gerade mit Rezensionesexemplaren oder Leserunden oder sowas). Für mich ist die Leseliste aber eher ein Anhaltspunkt als eine strikte Vorgabe. Letzten Monat habe ich zum Beispiel fast nichts von der Leseliste geschafft, weil ich einige andere Bücher gelesen habe...
    Aber ich weiß nicht...kennst du das, wenn du ein Buch beendest und dann erst mal in so ein ratloses Loch fällst, weil du nicht weißt, welches Buch du als nächstes lesen sollst? Da hilft mir die Leseliste auch immer sehr :D

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Das mit dem ratlosen Loch ist ein gutes Argument :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo!

    Also, ich habe mir noch nie selbst eine Leseliste auferlegt. Ab und zu, wenn es mal für eine Challenge nötig war, aber die habe ich sowieso nicht geschafft. :-D Bin halt eher der Lust-und-Laune-Leser. Richtig ausprobiert habe ich es allerdings noch nicht. Vielleicht ist es etwas anderes, wenn man sich bewusst hinsetzt und eine Leseliste erstellt? Bin auf jeden Fall gespannt, wie dein Leselistenversuch so funktioniert - vielleicht schließe ich mich dem Experiment auch mal an.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ja, ich bin ja eigentlich auch eher dafür, nach Lust und Laune zu lesen.
      Aber ich bin gespannt, wie mein Fazit so ausfällt.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Huhuu!
    Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Lesen mit deiner Leseliste. Ich selbst könnte damit nicht umgehen, da ich immer spontan entscheide, welches Buch ich als nächstes lesen möchte, je nach Stimmung. Bin gespannt, wie dein erstes Update ausfällt!
    Viele liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich bin auch noch nicht ganz überzeugt, wie das wohl enden wird.
      Vielleicht hilft mir das aber, meinen SuB ein wenig zu verkleinern. DAS wäre ziemlich gut :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hey, ich mache mir keine Leselisten im Sinne von "Ich les jetzt erst das, dann das und danach das", Ich kann mich nämlich meist nicht schon während ich ein Buch lese für ein nächstes entscheiden, da das Genre des nächsten Buches immer sehr von meiner Stimmung abhängt.

    Aber ich hab quasi eine Liste, was ich generell bald mal lesen möchte.
    Die Seite/App goodreads.com / Goodreads ist dafür echt toll. Außerdem gibt's da auch ganz viele Gruppen und Bewertungen. Und man kann seine eigenen Rezessionen veröffentlichen (oder auf seinen Blog hinweisen).

    Viele liebe Grüße
    Julia (http://julias-review-blog.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ja, Goodreads ist echt praktisch. Ich lade da auch meine Rezensionen hoch und sortiere da meine Bücher.

      Liebe Grüße
      Miriam

      Löschen
    2. Hey, ich hatte ganz vergessen, dass ich dir geschrieben hab. Wie heißt du denn auf goodreads? Darf ich dich "befreunden"? :D

      Löschen
    3. Huhu,

      gar kein Problem.

      Hier ist meine Goodreadsseite: https://www.goodreads.com/mimibibliomaniac

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hey, dein Blog ist echt super und total strukturiert. Das gefällt mir.
    Ich habe noch nie eine Leseliste erstellt, aber habe in letzter Zeit schon öfter mit dem Gedanken gespielt. Erstmal habe ich mich aber dafür entschieden viel weniger Rezensionsexemplare anzunehmen, so bleibt mein SUB auch in Maßen.

    Ich stalke dich jetzt öfter.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Danke, das hör ich gerne über meinen Blog! :D

      Rezensionsexemplare sind natürlich "störend", wenn man den SuB abbauen will. Weniger davon nehmen ist auf jeden Fall eine gute Idee. Das versuche ich auch immer im Rahmen zu halten.

      Liebe Grüße!

      Löschen