Buchverfilmung | Die Mechanik des Herzens


Als Jack und das Kuckucksuhrherz wurde dieses schmale Buch verfilmt und das so großartig, dass ich noch Tage danach davon gesprochen habe. Alleine die Musik macht diesen Film sehenswert. Es ist ein animierter Film, vom Autor selbst mitproduziert und mit sehr viel Liebe zum Detail. Wer das Buch nicht kennt, sollte es schnell lesen und wer den Film nicht gesehen hat, hat hier die Möglichkeit, eine tolle, wunderschöne Verfilmung zu schauen.

Ich denke, dass sowohl Buch als auch Film nicht für jeden etwas ist. Es ist wie ein Märchen für Erwachsene, hier und da ein wenig schaurig, dann wieder niedlich-lustig und vor allem auch etwas übertrieben und skurril. Wer nach logischen Erklärungen sucht, sucht hier vergebens (mal ehrlich – Jack bekommt eine Kuckucksuhr als Herz!). 

Es gibt auch hier gewisse Unterschiede zwischen Buch und Film, irgendwie musste man das Buch schließlich umsetzen. Was vor allem auffällt ist, dass beide unterschiedlich enden. Und damit meine ich RICHTIG unterschiedlich. Aber das Ende vom Film hat mir auch gefallen, es ist vielleicht sogar für die Geschichte ein wenig passender. 

Denkt aber bloß nicht, dass der Film etwas für Kinder wäre, nur weil er animiert ist. Das ist der Film nicht. Oh nein. Aber die Bilder, die der Autor im Buch beschrieben hat, lassen sich so natürlich viel besser umsetzen und es passt sogar besser zur Geschichte. Mit realen Personen kann ich mir den Film gar nicht vorstellen.

Das Buch

Die Mechanik des Herzens // Mathias Malzieu // btb // 8,99€ // erstmals erschienen bei carl's books Juni 2012

Edinburgh, 1874. Die Alten fragen sich, ob dies die kälteste Nacht sei, die die Welt je erlebt hat. In dieser eisigen Finsternis wird Jack geboren – mit einem Herz, das einfach nicht schlagen will. Die alte Hebamme Dr. Madeleine setzt ihm ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr ein. Um zu überleben, muss Jack fortan jeden Tag aufgezogen werden und heftige Emotion vermeiden. Vor allem darf er sich aber niemals, absolut niemals verlieben. Doch dann trifft Jack die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia … (Quelle: btb Verlag)

Der Film

Jack und das Kuckucksuhrherz // erschienen Juli 2014





Kennt ihr das Buch oder den Film? Falls ja: Was ist eure Meinung dazu? Fall nein: Warum nicht? :D

Kommentare:

  1. Das Buch fand ich etwas skurril, aber sehr lesenswert. Der Film reizt mich schon die ganze Zeit, aber ich bin noch nicht zum Schauen gekommen. Der Trailer sieht aber schon richtig schön aus, und wenn der Film nur ansatzweise die Stimmung des Buches übernimmt, wird der ganze Film wunderbar sein (und du sagst es ja auch schon ;) ).

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, als skurril kann man das Buch bezeichnen. Jeden Tag liest man so eine Geschichte nicht.

      Vielleicht schaffst du es ja noch, den Film mal zu sehen!

      Liebe Grüße :)

      Löschen