Monatsrückblick April

Hallo ihr alle,

kam euch der April auch so lang vor? Und wie habe ich es geschafft (für meine Verhältnisse) so viele Bücher zu lesen?

Hattet ihr Highlights oder totale Flops?

Gebloggt

Neuerscheinungen im April: Meine Favoriten
Monatsrückblick März
Rezension: Eleanor & Park
Neuzugänge März
Verlagsgeflüster: Warum ist das Buch eine Woche vor dem Erscheinungstermin im Buchhandel?
Rezension: Julia für immer
Neuzugänge & SuB-Schmälerung
Rezension: Weil ich Layken liebe 
TAG | Sisterhood of the World Bloggers Award
Rezension: Falling Kingdoms #1 Flammendes Erwachen
Rezension: Pandemonium 
Neuzugänge
Neuerscheinungen im Mai 


Gelesen





http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/julia_fuer_immer-9783863960216_xxl.jpgJulia für immer von Stacey Jay


Dies ist keine moderne Variante von Romeo und Julia, denn die Geschichte spielt nach dem Ende von Shakespeares Original. Somit ist weder Handlung noch Ende vorhersehbar. Nach einem etwas verwirrenden Anfang hat mir das Buch trotzdem gut gefallen.

http://emmibooks.blogspot.de/2015/04/rezension-julia-fur-immer-stacey-jay.html




http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Weil-ich-Layken-liebe-9783423715621_xxl.jpg

Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover

Durch zu viele Schicksalsschläge wurde mir das Buch zu unglaubhaft und es hat den roten Faden verloren. Auch eine Lösung für das eigentlich Problem lag auf der Hand, die Autorin hat es aber unnötig dramatisiert. Leider mein Flop diesen Monat.

http://emmibooks.blogspot.de/2015/04/rezension-weil-ich-layken-liebe-colleen.html






http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/die_tote_in_der_bibliothek-9783596165384_xxl.jpgDie Tote in der Bibliothek von Agatha Christie

Mir hat der Krimi wirklich gefallen, nur mit dem Ende kam ich überhaupt nicht klar. 
Ich musste es sogar bei Wikipedia nachlesen, weil das Buch einfach so verwirrend war am Ende.




http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Pandemonium--Amor-Trilogie--Band-2--9783551313683_xxl.jpgPandemonium von Lauren Oliver

Nachdem mir Delirium so gut gefallen hat, musste nun auch Pandemonium gelesen werden und es war eine sehr gute Fortsetzung.


http://www.emmibooks.blogspot.de/2015/04/rezension-pandemonium-lauren-oliver.html



http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Falling-Kingdoms--Flammendes-Erwachen-9783442479191_xxl.jpgFalling Kingdoms #1 Flammendes Erwachen von Morgan Rhodes

Ich habe dieses Buch geliebt. Es hat einfach alles gestimmt und gepasst. 
Die knapp 450 Seiten kamen mir viel weniger vor und das Ende macht neugierig auf das nächste Buch.

http://www.emmibooks.blogspot.de/2015/04/rezension-falling-kingdoms-1-flammendes.html


http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Total-verliebt-9783453418530_l.jpg

Together Forever #1 Total verliebt von Monica Murphy


Ich war leider etwas enttäuscht. Die Personen waren mir relativ gleichgültig , die Geschichte kam nicht wirklich an und hat mich danach fast in eine Leseflaute gestürzt. Band 2 werde ich mir wohl nicht zulegen.



 
http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Opal---Schattenglanz-9783551583338_xxl.jpg 




Opal von Jennifer L. Armentrout

Hach, was war das wieder schön. Ich hatte ein paar Problemchen, wieder in die Geschichte reinzukommen, dann ließ es sich aber so weglesen. Irgendwie ist im Buch nicht viel passiert, aber es hat mir trotzdem super gut gefallen!







 
Das Geheimnis von Connemara #2 Efeuranken von Felicity Green

Nun ist auch Band 2 von Indie-Autorin Felicity Green bei mir eingezogen. Die Geschichte nimmt Fahrt auf und ich bin sehr gespannt, wie es schlussendlich endet. Rezension folgt!






New In!

Kommentare:

  1. Na das war doch ein erfolgreicher und abwechslungsreicher Lesemonat für dich, hm?
    Über "Weil ich Layken liebe" habe ich bisher nur positives gelesen. Spannend, nun auch mal eine kritische Stimme zu hören.
    Besonders im Kopf geblieben sind mir im April "Dornenherz", "Devil's River" und "Die Spur der Tränen", während mich "Schimmert die Nacht" und "After Passion" zwar mitreißen, aber nicht begeistern konnten.
    Ich wünsche dir einen schönen Lesemonat Mai!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ja, diesen Monat war von allem etwas dabei könnte man sagen!

      "After Passion" spricht mich so gar nicht an, allerdings bin ich momentan auch nicht so in New Adult Stimmung. Das Cover von "Schimmert die Nacht" finde ich so schön, aber ich habe auch die anderen drei Bücher nicht gelesen, deshalb bringt mir das ja leider nichts.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo!

    Nein, bei mir ist der April viel zu schnell vergangen, ich weiß gar nicht, wo er hin ist!?!

    „Die Tote in der Bibliothek“ hat mir ebenfalls gut gefallen, habe ich letztes Jahr gelesen und werde bestimmt noch weitere Miss-Marple-Krimis lesen. An das Ende kann ich mich aber gar nicht mehr so gut erinnern - trotzdem weiß ich noch, wer es war.

    Deine Rezension zu „Pandemonium“ muss ich mir gleich einmal anschauen, die Trilogie will ich irgendwann mal weiterlesen.

    Ein recht erfolgreicher Monat! Viel Lesespaß auch im Mai!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen!

      Ich glaube, ich bin die einzige, der der Monat so lang vorkam...

      Pandemonium war wirklich gut, auch wenn mir Delirium etwas besser gefallen hat. Aber ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf Requiem!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hey,
    da war bei dir aber echt einiges los (sowohl lese- als auch bloggertechnisch).
    Ich glaube das Agatha-Christie Buch werde ich mir mal genauer unter die Lupe nehmen. Ich habe "Da waren es nur noch neun", von ihr gelesen und fand die Geschichte einfach nur genial. Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass ihre Krimis nach einem ähnlichen Stil ablaufen.

    Mir ging der April ganz eindeutig zu schnell rum.
    Ich freue mich aber wahnsinnig auf den Mai.
    viele Grüße
    Emma :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ich war selbst erstaunt, dass ich so viel gebloggt habe. Kam mir har nicht so vor. Aber dafür kam mir der April irgendwie umso länger vor.

      Die Bücher von Agatha Christie laufen schon recht ähnlich ab, ich hab auch schon andere von ihr gelesen. Naja, Krimis halt ;) Aber irgendwas haben die ja an sich, dass sie so besonders macht. Mein Favorit ist "16 Uhr 50 ab Paddington".

      Liebe Grüße!

      Löschen