buy local - wo ich kaufe

"Buy Local" ist ja in aller Munde. Deshalb wollte ich jetzt auch einmal berichten, wo ich Bücher kaufe (bzw. gekauft habe).

Vor knapp drei Jahren bin ich ja nach München gezogen und habe bedingt durch meine Ausbildung (bei Random House) kaum Bücher gekauft, weil ich sie eben oft umsonst bekommen habe. Ansonsten bin ich aber natürlich trotzdem super gerne durch Buchhandlungen gelaufen und habe geschaut. Meine liebste Buchhandlung (neben diesem gigantischen super-duper-Hugendubel am Marienplatz) war die Buchhandlung Texxt. Ein wahres Mängelexemplar-Paradies - denn etwas anderes gibt es dort (fast) nicht. Wenn ihr in München seid: Geht! da! hin!

Jetzt wohne ich seit einiger Zeit in Hamburg und leider funken mir meine Arbeitszeiten dazwischen. In der Nähe von mir ist die Buchhandlung am Sand, die ich wirklich mag, aber ich schaffe es höchstens Samstags dahin. Deshalb bleibt mir Thalia, da dort länger offen ist.

Und wenn ich dann mal wieder in meiner Heimatstadt bin, also Bremerhaven, zieht es mich immer in die Buchhandlung Morisse. Früher hatten wir dort in der Innenstadt einen Thalia (der übrigens noch immer aus nur einer Etage besteht, die Papeterie inklusive. Gilt also auch eher als klein) und zwei private Buchhandlungen: Mügge und Morisse. Mügge ging leider vor zwei Jahren insolvent und musste schließen. Dort habe ich mir meistens meine Bücher gekauft, weil sie trotz relativ kleiner Ladenfläche irgendwie alles hatten. Bei Morisse findet man auch Bücher, die schon eine Weile von den Bestsellerlisten verschwunden sind und trotzdem noch toll präsentiert werden. Und die Mitarbeiter sind super nett. Deshalb gehe ich immer wieder gerne dort hin, auch weil man sich dort mit den Mitarbeitern und anderen Kunden immer so nett unterhalten kann. Einen Besuch ist die Buchhandlung (und Bremerhaven auch btw. An der Nordsee aufzuwachsen ist schön!) allemal!

Und zum Schluss eine Sache, die mir in puncto buy local am Herzen liegt:

Wenn ihr ein Buch bestellt, tut es in einer kleinen Buchhandlung!  
Ganz egal, in welcher Buchhandlung man ein Buch bestellt, es ist am nächsten Tag da. 
Gerade kleine Buchhandlungen sind oft abhängig von jedem einzelnen, der dort ein Buch kauft oder bestellt.

In diesem Sinne also: Kaufst du noch oder unterstützt du schon?


Adressen:
Buchhandlung Texxt
Sendlinger Straße 24
80331 München

Buchhandlung am Sand
Hölertwiete 5
21073 Hamburg

Buchhandlung Morisse
Bürgermeister-Smidt-Str. 57a
27568 Bremerhaven

Kommentare:

  1. So richtig kleine Buchhandlungen habe ich leider hier nicht in Hannover. Es gibt zwei sehr gute eigentständige und natürlich Hugendubel und die Bahnhofsbuchhandlung.
    Zu den beiden Eigenständigen müsste ich aber echt weit, und da bin ich ehrlich, dann kaufe ich lieber das E-Book oder online.

    Ich würde so gerne eine Buchhandlung näher haben! Aber dann wäre ich wahrscheinlich noch knapper bei Kasse, als ich es ohnehin schon bin :P

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, das kann natürlich auch gefährlich werden, wenn eine Buchhandlung zu dicht ist!
      Da ist mein Glück, dass die Buchhandlung bei mir immer schon geschlossen ist, wenn ich Feierabend habe :D

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Miriam,

    einen sehr interessanten Artikel hast Du da veröffentlicht. Ich bin auch der Meinung unbedingt in den kleinen Buchläden gleich um die Ecke seine Bücher zu kaufen. Jedenfalls habe ich in solchen Läden die Erfahrung gemacht, dass dort eigentlich fast immer sehr nette, engagierte Mitarbeiter arbeiten. Und wenn ich mein gesuchtes Buch nicht sofort im Laden finde, dann ist es in der Regel nicht dramatisch. Gern bestellen die Mitarbeiter das gewünschte Buch, dass häufig sehr schnell geliefert wird. Dann kann man sich erneut freuen in die Buchhandlung zu gehen. Sicher läuft viel auch über Onlinebestellungen oder eBooks. Aber der Besuch in einer kleinen schicken Buchhandlung ist doch durch nichts zu ersetzen. Die Atmosphäre, der Geruch, Bücher in die Hand nehmen zu können um darin zu blättern, die Gespräche mit anderen Kunden/Lesern oder den Buchhändlern sind eben nicht ersetzbar. Klare Empfehlung: Kauf mal wieder ein Buch in deiner lokalen kleinen Buchhandlung deines Vertrauens gleich um die Ecke.
    Vielen Dank und liebe Grüße von
    Achim von buch-liste.de

    AntwortenLöschen