Monatsrückblick Januar

Da war der erste Monat in diesem Jahr schon wieder rum.

Gelesene Bücher: 8
Neuzugänge: 12
Seiten: 3092

Überblick:



1. VERSEHENTLICH VERLIEBT von Adriana Popescu 
Das erste Buch in diesem Jahr. Anfangs fand ich die Protagonistin etwas anstrengend und nervig. Aber dann wurde sie mir einfach so dermaßen sympathisch, dass ich das Buch quasi inhaliert habe. Ich habe mit einer zwischendurch-Geschichte gerechnet, die nicht lange haften bleibt. Aber ich habe eine mitreißende, süße Geschichte bekommen, die ich nur jedem empfehlen kann!

2. GÖTTLICH VERLOREN von Josephine Angelini
Das erste Buch hat mich ja wirklich begeistert und auch der zweite Teil war wirklich gut. Nicht ganz so gut wie der erste, auch wenn Wendungen kamen, mit denen ich nie gerechnet hätte. Und wenn ich sage "nicht ganz so gut wie der erste Teil", meine ich trotzdem noch klare 4 Sterne.

3. FÜR IMMER ELLA & MICHA von Jessica Sorensen
Ella und Micha. Eine Geschichte für sich. Wenn ich den ersten Teil verschlungen habe, dann habe dieses Buch ohne Rücksicht auf Tischmanieren gefressen. Es hat mich noch besser gefallen als der Vorgänger und ich lese auf jeden Fall die weiteren Bücher der Autorin! 5++++ Sterne!

4. CLOCKWORK PRINCE von Cassandra Clare 
Clockwork Angel fand ich toll, Clockwork Prince nicht mehr ganz so. Clockwork Princess soll ja wirklich richtig gut sein und da freu ich mich auch schon wahnsinnig drauf. Bei diesem Teil merkt man so richtig, dass es ein zweiter Teil ist, ein Lückenfüller bevor das große Ende kommt und deshalb hat mir das Ende bei diesem Buch auch so überhaupt nicht gefallen. Aber ich warte das letzte Buch und damit das "richtige" Ende ab.


5. ZWISCHEN UNS DIE ZEIT von Tama Ireland Stone
Ein ganz tolles Buch über Zeitreisen ohne große Weltrettungsaktionen und trotzdem genug Gefühl und Action. Die Zeitreisen im Buch sind mal anders beschrieben und werden anders genutzt. Und die Geschichte hat ein abgeschlossenes Ende, was ich ganz schön fand. Es gibt noch mehr Teile auf Englisch und bestimmt irgendwann auf Deutsch, aber wenn man nicht weiterlesen möchte, könnte man wirklich gut nach diesem Teil aufhören.

6. DAS HOCHZEITSVERSPRECHEN von Sophie Kinsella
Es ist nicht das stärkste Buch von Sophie Kinsella. Die Geschichte ist wirklich schön und nett und lustig, aber in der Mitte zog es sich ganz fürchterlich. Lesen kann man es trotzdem gut, allerdings gibt es Bücher von ihr, die ich eher empfehlen würde.

7. DAS ERBE DER FEEN (Plötzlich Prinz #1) von Julia Kagawa
Es! war! so! toll! Ich wollte ja bekanntlich niemals, dass Plötzlich Fee aufhört. Umso glücklicher war ich, als ich gesehen habe, dass es mit Plötzlich Prinz weitergeht. Und es war so so so SO toll! Hierzu kommt noch eine Rezension, sonst wird dieser Post zu lang.

8. GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR LONDON von Ronald Reng
Ich liebe London und sobald etwas in London spielt, ist das schon einmal ein Vorteil für das Buch. Bücher über London haben es dann natürlich noch besser. In diesem Buch standen auch wirklich tolle Sachen, aber einiges war doch eher langweilig. Rezension folgt.

Kommentare:

  1. Huhu,
    "Göttlich verloren" fand ich auch ziemlich gut :)
    "Zwischen uns die Zeit" bzw. "Time between us" steht auch schon auf meiner Wunschliste. Da bin ich ja mal gespannt wenn es dir auch schon so gut gefiel :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das war schon ein echt gutes Buch. Nicht unbedingt mein Lieblingsbuch, aber ich habs echt gerne gelesen.

      Liebe Grüße
      Emma

      Löschen