"Nur mal gucken"

"Nur mal gucken" denke ich mir immer wieder, wenn ich einkaufen bin. Und da, wo ich einkaufen gehe ist nicht nur ein Supermarkt, sondern auch noch Hugendubel (Thalias Gegenspieler; mal für die, die es nicht kennen. Bevor ich nach Bayern gezogen bin, kannte ich es nämlich nicht.) und Weltbild. Und da ist es natürlich einladend, "nur mal eben zu gucken". Bei Hardcovern kann ich mich ja noch beherrschen. Bei Taschenbüchern versuche ich auch noch, mich irgendwie zusammenzureißen. Aber Mängelexemplare sind dann eben doch was anderes.

Bei Hugendubel bin ich nicht fündig geworden. Ich war einerseits traurig, kein Buch gefunden zu haben und andererseits froh, nicht schon wieder ein Buch gekauft zu haben. Da ich noch Zeit hatte, bin mein Bus kam, wollte ich noch kurz bei Weltbild reinschauen, die haben ja auch ganz nette Dekosachen am Eingang. Am Eingang war aber nicht der übliche Dekotisch. Nein, da war ein Tisch voll mit Hardcover-Mängelexemplaren! Und wie man es oftmals kennt: der einzige Mängel ist mal wieder der olle Stempel unten drunter. 

Lange Rede, kurzer Sinn: Mitten zwischen den vielen Hardcovern lag auch Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor. Und ich hatte es kurz vorher noch bei Hugendubel in der Hand... Der Preis? 1,99€ ! Der Mängel? Außer dem Stempel ein 6mm langer leichter Kratzer (das Papier ist nicht durch!) auf dem Rücken vom Schutzumschlag (ich hab gemessen, will hier ja nichts falsches behaupten).

Und für 2€... da sagt man doch nicht nein.

1 Kommentar:

  1. Wow das hat sich ja richtig gelohnt :) Glückwunsch!

    Das Buch ist auch echt toll und ich wünsch dir viel Spaß beim lesen!

    LG ♥

    AntwortenLöschen